Impressum

Kitesafari A.S.D
Freiheitsstrasse 93
39012 Meran (BZ)
Italien

Tel.: +39 347 4636448 (Italien)
Email: ASD@kitesafari.eu 

USt. Idnr.: IT 92071210212 

Haftungsausschluss / Disclaimer für Webseite

  1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf unserer Website. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

  1. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (“Hyperlinks”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

  1. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

  1. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

  1. Google Adsense

Diese Website benutzt Google Adsense, einen Webanzeigendienst der Google Inc., USA (“Google”). Google Adsense verwendet sog. “Cookies” (Textdateien), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Google Adsense verwendet auch sog. “Web Beacons” (kleine unsichtbare Grafiken) zur Sammlung von Informationen. Durch die Verwendung des Web Beacons können einfache Aktionen wie der Besucherverkehr auf der Webseite aufgezeichnet und gesammelt werden. Die durch den Cookie und/oder Web Beacon erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website im Hinblick auf die Anzeigen auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten und Anzeigen für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte und die Anzeige von Web Beacons können Sie verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen “keine Cookies akzeptieren” wählen (Im MS Internet-Explorer unter “Extras > Internetoptionen > Datenschutz > Einstellung”; im Firefox unter “Extras > Einstellungen > Datenschutz > Cookies”); wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

  1. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

  1. Facebook

Diese Webseite nutzt Plugins des Anbieters Facebook.com, welche durch das Unternehmen Facebook Inc., 1601 S. California Avenue, Palo Alto, CA 94304 in den USA bereitgestellt werden. Nutzer unserer Webseite, auf der das Facebook-Plugin installiert ist, werden hiermit darauf hingewiesen, dass durch das Plugin eine Verbindung zu Facebook aufgebaut wird, wodurch eine Übermittlung an Ihren Browser durchgeführt wird, damit das Plugin auf der Webseite erscheint. Des Weiteren werden durch die Nutzung Daten an die Facebook-Server weitergeleitet, welche Informationen über Ihre Webseitenbesuche auf unserer Homepage enthalten. Dies hat für eingeloggte Facebook-Nutzer zur Folge, dass die Nutzungsdaten ihrem persönlichen Facebook-Account zugeordnet werden. Sobald Sie als eingeloggter Facebook-Nutzer aktiv das Facebook-Plugin nutzen (z.B. durch das Klicken auf den „Gefällt mir“ Knopf oder die Nutzung der Kommentarfunktion), werden diese Daten zu Ihrem Facebook-Account übertragen und veröffentlicht. Dies können Sie nur durch vorheriges Ausloggen aus Ihrem Facebook-Account umgehen. Weitere Information bezüglich der Datennutzung durch Facebook entnehmen Sie bitte den datenschutzrechtlichen Bestimmungen auf Facebook.

  1. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss/Disclaimer ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Datenschutz

Datenschutzerklärung
Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist: Kaser Christoph

Ihre Betroffenenrechte
Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und ähnliches.

Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Cookies

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen.

Hierdurch erhalten wir bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser und Betriebssystem.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Speicherdauer und eingesetzte Cookies:

Soweit Sie uns durch Ihre Browsereinstellungen oder Zustimmung die Verwendung von Cookies erlauben, können folgende Cookies auf unseren Webseiten zum Einsatz kommen:

Soweit diese Cookies (auch) personenbezogene Daten betreffen können, informieren wir Sie darüber in den folgenden Abschnitten.

Sie können über Ihre Browsereinstellungen einzelne Cookies oder den gesamten Cookie-Bestand löschen. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen und Anleitungen, wie diese Cookies gelöscht oder deren Speicherung vorab blockiert werden können. Je nach Anbieter Ihres Browsers finden Sie die notwendigen Informationen unter den nachfolgenden Links:

  • Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen
  • Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
  • Google Chrome: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de
  • Opera: http://www.opera.com/de/help
  • Safari: https://support.apple.com/kb/PH17191?locale=de_DE&viewlocale=de_DE


Registierung auf der Website

Art und Zweck der Verarbeitung:

Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten (z. B. Telefonnummer und E-Mail-Adresse). Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Website als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:

Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

Erbringung kostenpflichtiger Leistungen

Art und Zweck der Verarbeitung:

Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben, um Ihre Bestellung ausführen zu können.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten, die für den Abschluss des Vertrages erforderlich ist, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:

Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Diese betragen grundsätzlich 6 oder 10 Jahre aus Gründen der ordnungsmäßigen Buchführung und steuerrechtlichen Anforderungen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

Kommentarfunktion

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Nutzer Kommentare auf unserer Website hinterlassen, werden neben diesen Angaben auch der Zeitpunkt ihrer Erstellung und der zuvor durch den Websitebesucher gewählte Nutzername gespeichert. Dies dient unserer Sicherheit, da wir für widerrechtliche Inhalte auf unserer Webseite belangt werden können, auch wenn diese durch Benutzer erstellt wurden.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der als Kommentar eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung der Kommentarfunktion möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Interaktion ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist grundsätzlich der Fall, wenn die Kommunikation mit dem Nutzer abgeschlossen ist und das Unternehmen den Umständen entnehmen kann, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang zu unserer Kommentarfunktion gewähren.

Newsletter

Art und Zweck der Verarbeitung:

Ihre Daten werden ausschließlich dazu verwendet, Ihnen den abonnierten Newsletter per E-Mail zuzustellen. Die Angabe Ihres Namens erfolgt, um Sie im Newsletter persönlich ansprechen zu können und ggf. zu identifizieren, falls Sie von Ihren Rechten als Betroffener Gebrauch machen wollen.

Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (bspw. Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Rechtsgrundlage:

Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), übersenden wir Ihnen regelmäßig unseren Newsletter bzw. vergleichbare Informationen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Website abmelden oder uns Ihren Widerruf über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:

Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne bestehende Einwilligung können wir Ihnen unseren Newsletter leider nicht zusenden.

Kontaktformular

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:

Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.

Verwendung von Google Analytics

Art und Zweck der Verarbeitung:

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (nachfolgend: „Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten ist Google als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Speicherdauer:

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald diese für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr erforderlich sind.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Widerruf der Einwilligung:

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Profiling:

Mit Hilfe des Tracking-Tools Google Analytics kann das Verhalten der Besucher der Webseite bewertet und die Interessen analysiert werden. Hierzu erstellen wir ein pseudonymes Nutzerprofil.

Verwendung von Google Maps

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“) betrieben. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Maps und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Durch den Besuch der Webseite erhält Google Informationen, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob keine Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie die Zuordnung in Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechter Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Maps.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerruf der Einwilligung:

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie unsere Webseite jedoch nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Eingebettete YouTube-Videos

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf einigen unserer Webseiten betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend „YouTube“). Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters, Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre (https://policies.google.com/privacy). Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von YouTube und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von YouTube löst automatisch eine Verbindung zu Google aus.

Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung:

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Google AdWords

Art und Zweck der Verarbeitung:

Unsere Webseite nutzt das Google Conversion-Tracking. Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt.

Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google AdWords und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Bei jedem Besuch unsere Webseite werden personenbezogene Daten, einschließlich Ihrer IP-Adresse an Google in die USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Unser Unternehmen enthält keine Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Speicherdauer:

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerruf der Einwilligung:

Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Statuten Kitesafari ASD, angepasst an das Gesetzesdekret 36/2021 – Stand Jan. 2024

 

Statuten des

„Amateursportvereinigung KITESAFARI – ASD 2023

*****

TITEL I

Name, Sitz, Zweck und Dauer

 

Artikel 1 – Name und Sitz

Gemäß und im Sinne der Bestimmungen des ersten Buches des Zivilgesetzbuches und des Gesetzesdekrets Nr. 36/2021 in seiner geänderten Fassung wird ein Amateursportverein mit dem Namen „Associazione sportiva dilettantistica KITESAFARI“, kurz „A.S.D. KITESAFARI“ (im Folgenden der „Verein“) gegründet. Der Verein ist derzeit ohne Rechtspersönlichkeit, behält sich aber das Recht vor, diese durch Beschluss der ordentlichen Hauptversammlung gemäß Art. 14, Legislativdekret Nr. 39/2021 zu beantragen, mit Sitz in 39012 Meran, Corso libertà Nr. 93.

Eine Änderung der Anschrift kann, sofern sie sich in derselben Gemeinde befindet, vom Verwaltungsrat beschlossen werden, ohne dass dies eine Änderung der vorliegenden Satzung darstellt.

Zweitniederlassungen, Zweigstellen oder Büros, sowohl Verwaltungs- als auch Vertretungsbüros, können in Italien und im Ausland eingerichtet werden.

Die Verwendung der Bezeichnung „associazione sportiva dilettantistica“, auch in der Abkürzung ASD, ist im Namen, in den Urkunden und im Schriftverkehr obligatorisch.

Der Amateursportverband verpflichtet sich, bis zum 31. Januar des folgenden Jahres eine Erklärung gemäß Artikel 6.3 des Gesetzes 39/2021 über die Aktualisierung der Daten, die Aktualisierung der amtierenden Vorstandsmitglieder und alle anderen Änderungen, die im Laufe des vergangenen Jahres vorgenommen wurden, auf elektronischem Wege an den angeschlossenen Verband zu übermitteln.

 

Artikel 2 – Farben und Firmenemblem (falls vorhanden)

  1. Die Vereinsfarben sind blau und gelb. Das Emblem der Vereinigung wird durch ein stilisiertes Muster dargestellt, das ein eingekreistes „K“ zeigt.

 

Artikel 3 – Gegenstand

  1. Die Vereinigung ist unpolitisch und nicht gewinnorientiert.
  2. Während des Bestehens des Vereins dürfen keine Betriebsüberschüsse, Gelder, Rücklagen oder Kapital ausgeschüttet werden, auch nicht indirekt oder aufgeschoben.
  3. Der Verein zeichnet sich ferner durch den demokratischen Charakter seiner Struktur, die Gleichberechtigung aller Mitglieder und die Wählbarkeit der Vereinsämter aus.
  4. Der Verband, der gemäß Artikel 10 des Gesetzesdekrets 36/2021 für sportliche Zwecke anerkannt ist, übt dauerhaft und hauptsächlich die Organisation und Verwaltung von Amateursportaktivitäten gemäß Artikel 7.1, Buchstabe b) des Gesetzesdekrets 36/2021 aus. Sein Zweck ist insbesondere die Entwicklung und Verbreitung von Amateursportaktivitäten, die mit der Disziplin KITESURF und allgemeiner mit den Sportdisziplinen zusammenhängen, die von den Vorschriften und Bestimmungen des CONI und dem Register der sportlichen Aktivitäten, das von der Sportabteilung des Präsidiums des Ministerrats geführt wird, als zulässig erachtet werden, als Mittel zur psycho-physischen und moralischen Ausbildung seiner Mitglieder durch die Verwaltung jeder Form von Aktivität, die geeignet ist, die Kenntnis und die Ausübung der genannten Disziplin zu fördern.
  5. Zur bestmöglichen Verwirklichung der sozialen Zwecke kann der Verband unter anderem, hauptsächlich zugunsten seiner Mitglieder, Lehrtätigkeiten zur Einführung, Aktualisierung und Vervollkommnung der Ausübung des Sports der genannten Disziplin durchführen.
  6. Innerhalb der in Artikel 9 des Gesetzesdekrets 36/2021 und in den Durchführungsbestimmungen vorgesehenen Grenzen ist der Verband berechtigt, sekundäre und instrumentelle Tätigkeiten auszuüben, sofern sie in engem Zusammenhang mit dem institutionellen Zweck und innerhalb der dort angegebenen Grenzen stehen, wie zum Beispiel

– Freizeitaktivitäten zugunsten seiner Mitglieder, gegebenenfalls einschließlich der Führung eines Imbissstandes

– die Leitung von Wellness- oder Physiotherapiezentren;

– den Verkauf von Sportartikeln;

– die Förderung sportlicher, freizeitlicher und kultureller Aktivitäten und allgemein der Aktivitäten, die von den Mitgliedern oder Inhabern von Ausweisen der Bezugssportorganisationen ausgeübt werden, auch durch die Teilnahme an Messen, die Durchführung von Werbemaßnahmen, die Durchführung von Studien und Marktforschungen, die Erstellung von Katalogen und alle anderen als geeignet erachteten Werbemaßnahmen.

  1. Der Verband sorgt für die Teilnahme seiner Sportler und Techniker an den Bundesversammlungen, damit diese ihre Vertreter in den Bundesvorstand wählen können.
  2. Der Verein verpflichtet sich vorbehaltlos, die Statuten, Regeln und Richtlinien des CONI, C.I.P., sowie die Statuten und Reglemente der nationalen Sportverbände und/oder der vom CONI anerkannten Sportförderungsorganisationen und/oder der angeschlossenen Sportarten, denen er sich anschließen will, einzuhalten. Der Verein verpflichtet sich auch, die von den entsprechenden internationalen Verbänden erlassenen Bestimmungen bezüglich der ausgeübten sportlichen Aktivität einzuhalten. Der Verband verpflichtet sich daher, alle Disziplinarmaßnahmen zu akzeptieren, die die zuständigen Organe des CONI, der Verbände, der Sportförderungseinrichtungen oder der angeschlossenen Sportdisziplinen gegen ihn ergreifen können, sowie die Entscheidungen, die die Sportbehörden in allen Streitfällen verbandlicher, technischer und disziplinarischer Art im Zusammenhang mit dem Leben des Sportverbandes treffen können.
  3. Der Verband verpflichtet sich außerdem, die Umsetzung und vollständige Einhaltung der Bestimmungen des CONI und/oder der Verbände, der Sportförderungsorgane oder der angeschlossenen Sportdisziplinen sowie allgemein aller Bestimmungen, die zum Schutz vor geschlechtsspezifischer Gewalt gemäß Artikel 16 des Gesetzesdekrets Nr. 39/2021 erlassen wurden, zu gewährleisten.

 

Artikel 4 – Dauer

Der Verband hat eine unbegrenzte Dauer und kann nur durch einen Beschluss der außerordentlichen Mitgliederversammlung aufgelöst werden.

 

TITEL II

Leben der Vereinigung

 

Artikel 5 – Antrag auf Aufnahme

  1. Mitglieder des Vereins können natürliche Personen werden, die einen Antrag auf Mitgliedschaft stellen und sich durch untadeliges moralisches, ziviles und sportliches Verhalten auszeichnen.
  2. Im sportlichen Bereich bedeutet „tadelloses Verhalten“ beispielhaft und ohne Einschränkung ein Verhalten, das den Grundsätzen der Fairness, der Redlichkeit und der sportlichen Korrektheit in allen mit der sportlichen Tätigkeit verbundenen Beziehungen entspricht, mit der Verpflichtung, sich jeder Form von sportlichem Vergehen und jeder ungebührlichen öffentlichen Äußerlichkeit zu enthalten, die der Würde, dem Anstand und dem Ansehen des Verbandes sowie den zuständigen Sportbehörden schadet.
  3. Jegliche zeitliche und betriebliche Einschränkung der Beziehung zum Verband und der sich daraus ergebenden Rechte ist ausdrücklich ausgeschlossen, unbeschadet des Rücktrittsrechts.
  4. Jeder, der der Vereinigung beitreten möchte, muss einen schriftlichen Antrag auf dem dafür vorgesehenen Formular an den Verwaltungsrat oder an ein von diesem speziell beauftragtes Ratsmitglied richten und dabei unter anderem eine gültige E-Mail-Adresse angeben, an die alle formellen Mitteilungen geschickt werden, sowie eine Erklärung abgeben, dass er die Ziele der Vereinigung teilt und sich verpflichtet, deren Satzung und Reglement einzuhalten.
  5. Der Status eines assoziierten Mitglieds wird mit der Annahme des Aufnahmeantrags durch den Vorstand oder das speziell beauftragte Ratsmitglied erworben.
  6. Der Verwaltungsrat kann in jedem Fall innerhalb der folgenden 60 Tage die Annahme des Antrags des neuen Mitglieds durch einen begründeten Beschluss widerrufen, der dem Betreffenden unverzüglich mitgeteilt wird. Gegen die Ablehnung kann die betreffende Person innerhalb von 15 Tagen nach Übermittlung des Beschlusses Beschwerde bei der Generalversammlung einlegen.
  7. Der Beschluss über die Aufnahme eines neuen Mitglieds wird unverzüglich in das vom Verwaltungsrat geführte Mitgliederverzeichnis eingetragen.
  8. Die Mitgliedsbeiträge sind persönlich, nicht übertragbar, nicht anrechenbar und nicht rückzahlbar.
  9. Wird der Aufnahmeantrag eines Minderjährigen gestellt, so ist er von den Erziehungsberechtigten gegenzuzeichnen. Die Person, die den Antrag unterzeichnet, vertritt den Minderjährigen in jeder Hinsicht gegenüber dem Verein und haftet diesem gegenüber für alle Verpflichtungen des minderjährigen Mitglieds.
  10. Die Versammlung kann beschließen, dass bei dem ersten Antrag auf Aufnahme als Mitglied zusätzlich zu dem für das Geschäftsjahr, in dem der Antrag gestellt wird, vorgesehenen Mitgliedsbeitrag eine Aufnahmegebühr zu entrichten ist, deren Höhe von derselben Versammlung festgelegt wird.
  11. Mit der Unterzeichnung des Aufnahmeantrags erklärt sich das Mitglied damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten an die Stellen weitergegeben werden, die für die Anerkennung zu sportlichen Zwecken und die damit verbundene Zertifizierung der ausgeübten Amateursportaktivität zuständig sind.

Artikel 6 – Rechte und Pflichten der Mitglieder

  1. Alle Mitglieder sind wirksam und haben ohne jegliche Diskriminierung die gleichen Rechte, die sie unter Einhaltung der gesetzlichen und verordnungsrechtlichen Bestimmungen ausüben.
  2. Insbesondere haben die Mitglieder
  3. a) das Recht, sich an den Aktivitäten des Vereins zu beteiligen;
  4. b) das Stimmrecht bei der Genehmigung von Satzungs- und Ordnungsänderungen sowie bei der Bestellung der Organe des Vereins;
  5. c) das Stimmrecht bei der Genehmigung der Jahresbilanz
  6. d) das passive Wahlrecht für soziale Ämter, wenn das 18;
  7. e) das Recht auf Einsichtnahme in die Bücher des Vereins auf begründeten Antrag an den Vorstand, der den Zeitpunkt und die Art und Weise der Ausübung dieses Rechts so festlegt, dass die tatsächliche Ausübung für die Mitglieder nicht unmöglich oder übermäßig beschwerlich wird.
  8. Ein Minderjähriger übt sein Recht auf Teilnahme an der Versammlung durch seine Eltern, auch einzeln, oder den Träger der elterlichen Verantwortung gemäß Artikel 5.9 aus.
  9. Das Stimmrecht erwirbt der minderjährige Gesellschafter automatisch in der ersten nützlichen Versammlung, die nach Erreichen der Volljährigkeit stattfindet.
  10. Die Mitglieder sind verpflichtet, die vom Vorstand und der Versammlung beschlossenen Mitgliedsbeiträge und Umlagen pünktlich zu entrichten sowie die Satzungs- und Ordnungsvorschriften des Vereins und die vom Vorstand erlassenen Bestimmungen einzuhalten.

 

Artikel 7 – Erlöschen der Mitgliedschaft

  1. Die Mitgliedschaft wird durch Austritt oder Ausschluss verwirkt.
  2. Das Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand seinen Austritt aus dem Verein erklären. Der Austritt wird am dreißigsten Tag nach Eingang der entsprechenden Mitteilung beim Vorstand wirksam.
  3. Die Mitglieder verlieren automatisch ihre Mitgliedschaft, wenn sie die jährlichen Mitgliedsbeiträge nicht innerhalb der vom Vorstand jährlich festgesetzten Frist zahlen.
  4. Bei schwerwiegenden Verstößen gegen die Satzung und die Gründungsprinzipien und -werte der Vereinigung kann das Mitglied durch einen mit Gründen versehenen Beschluss des Vorstands ausgeschlossen werden, der dem Betroffenen mitgeteilt wird. Dieser kann innerhalb von 30 Tagen nach Übermittlung des Ausschlussbeschlusses Berufung bei der Vollversammlung einlegen, die, sofern sie nicht zu diesem Zweck einberufen wurde, in ihrer nächsten Sitzung darüber berät.
  5. Der Ausschließungsbeschluss bleibt bis zur Entscheidung der Versammlung ausgesetzt, die den möglichen Einspruch im Kreuzverhör mit der betroffenen Person prüft.
  6. Der Verlust der Mitgliedschaft, aus welchem Grund auch immer, gibt dem Mitglied keinen Anspruch auf Rückerstattung der an die Vereinigung gezahlten Beiträge und Umlagen.

 

TITEL III

Organe der Vereinigung

 

Artikel 8 – Vereinsorgane

  1. Die interne Organisation der Vereinigung beruht auf den Grundsätzen der Demokratie und der Gleichberechtigung aller Mitglieder. Die sozialen Ämter sind wählbar.
  2. Die Organe des Verbandes sind
  3. a) die Generalversammlung der Mitglieder;
  4. b) der Präsident;
  5. c) der geschäftsführende Vorstand;
  6. d) der Rechnungsprüfungsausschuss oder der Rechnungsprüfer, sofern ein solcher eingerichtet ist.

 

Artikel 9 – Einberufung und Arbeitsweise der Generalversammlung

  1. Die Generalversammlung der Mitglieder ist das höchste Beratungsorgan der Vereinigung.
  2. Die Generalversammlung setzt sich aus allen Mitgliedern zusammen, die seit mindestens drei Monaten im Mitgliederverzeichnis eingetragen sind und ihren Mitgliedsbeitrag entrichtet haben.
  3. Die Mitgliederversammlung wird vom Vorstand einberufen und vom Präsidenten des Vereins, bei dessen Verhinderung vom Vizepräsidenten oder ersatzweise vom Dienstältesten Ratsmitglied sowohl in ordentlichen als auch in außerordentlichen Sitzungen einberufen.
  4. Die Einberufung einer außerordentlichen Sitzung kann beim Vorstand beantragt werden von:
  5. a) mindestens die Hälfte plus 1 der Mitglieder, die ihre Beiträge ordnungsgemäß entrichtet haben und gegen die keine Disziplinarmaßnahmen anhängig sind, die die Tagesordnung vorschlagen;
  6. b) von mindestens der Hälfte plus 1 der Mitglieder des Exekutivausschusses.
  7. Die Versammlung wird am Sitz der Vereinigung oder in jedem Fall an einem geeigneten Ort einberufen, um eine größtmögliche Beteiligung der Mitglieder zu gewährleisten.
  8. Audio-/Video-Versammlungen sind gemäß Artikel 14 dieser Satzung zulässig.
  9. Die Einberufung der ordentlichen und außerordentlichen Versammlungen erfolgt durch Veröffentlichung einer besonderen „Einberufungsmitteilung“ auf der Website des Organs, die auch an die von jedem Mitglied bei seinem Beitritt angegebene E-Mail-Adresse zu übermitteln ist, und zwar mindestens acht Tage vor dem Termin der Versammlung.
  10. Die Einberufungsmitteilung muss Datum und Uhrzeit der Sitzung, den Ort und die Tagesordnung enthalten. In der Einberufung sind auch Zeit und Ort der zweiten Einberufung anzugeben, die frühestens eine Stunde nach der ersten Einberufung stattfinden darf.
  11. Die ordnungsgemäß einberufene und konstituierte Versammlung vertritt die Gesamtheit der Mitglieder, und die von ihr rechtmäßig gefassten Beschlüsse binden alle Mitglieder, auch wenn sie nicht anwesend sind oder nicht zustimmen.
  12. Den Vorsitz der Versammlung führt der Präsident des Verwaltungsrats oder im Falle seiner Verhinderung der Vizepräsident oder in letzter Instanz das älteste Ratsmitglied oder in letzter Instanz die von den Anwesenden von Zeit zu Zeit bestimmte Person.
  13. Der Präsident leitet und regelt die Beratungen und bestimmt die Art und Reihenfolge der Abstimmungen.
  14. Die Vereinigung führt ein Buch über die Sitzungen und Beschlüsse der Versammlung, in dem auch die öffentlich beurkundeten Protokolle niedergeschrieben werden.
  15. Die Versammlung ernennt einen Schriftführer und, falls erforderlich, einen oder mehrere Stimmenzähler.
  16. Über jede Versammlung wird eine Niederschrift angefertigt, die vom Versammlungsleiter, vom Schriftführer und gegebenenfalls von den Stimmenzählern unterzeichnet wird. Eine Kopie des Protokolls wird allen Mitgliedern in der Form zugänglich gemacht, die der Verwaltungsrat für geeignet hält, um eine möglichst weite Verbreitung zu gewährleisten.
  17. Hat die Versammlung den Charakter einer Wahl von Amtsträgern oder bringt sie eine Änderung der vorliegenden Satzung mit sich, so wird eine Kopie des Protokolls auch den Sportverbänden übermittelt, denen der Verband angeschlossen ist.
  18. Die Mitwirkung des Sekretärs ist nicht erforderlich, wenn das Protokoll von einem Notar erstellt wird.
  19. Die Versammlung berät über die in der Tagesordnung enthaltenen Punkte.
  20. Vorschläge oder Anträge jeglicher Art, die der Versammlung unterbreitet werden sollen, müssen schriftlich eingereicht werden und von mindestens 10 Mitgliedern unterzeichnet sein und dem Präsidenten mindestens 10 Tage vor dem für die Versammlung anberaumten Termin vorliegen.
  21. Dringlichkeitsanträge und Vorschläge zur Änderung der Tagesordnung im Hinblick auf die Reihenfolge der zu behandelnden Themen können während der Beratungen der Versammlung auch mündlich vorgetragen werden und können mit Zustimmung der Mehrheit der Anwesenden in die Tagesordnung aufgenommen werden.

 

Artikel 10 – Teilnahme an der Generalversammlung

  1. An den ordentlichen und außerordentlichen Versammlungen der Vereinigung können nur Mitglieder teilnehmen, die ihren Mitgliedsbeitrag ordnungsgemäß entrichtet haben und gegen die keine Disziplinarmaßnahmen anhängig sind.
  2. Jedes Mitglied hat eine Stimme und kann ein anderes Mitglied in der Versammlung durch eine schriftliche Vollmacht vertreten.

 

Artikel 11 – Ordentliche Generalversammlung

  1. Die Versammlung wird mindestens einmal im Jahr innerhalb von vier Monaten nach Ablauf des Geschäftsjahres einberufen, um die Schlussbilanz zu genehmigen und den Haushaltsplan zu prüfen.
  2. Bis zur Genehmigung des Haushaltsplans ist der Vorstand ermächtigt, das vorläufige Geschäftsjahr auf der Grundlage des im Vorjahr genehmigten, in Zwölftel aufgeteilten Haushaltsplans zu führen.
  3. Die ordentliche Versammlung hat insbesondere folgende Aufgaben

(a) Sie ernennt und entlässt den Präsidenten und die Mitglieder des Vorstandes, nachdem sie deren Zahl festgelegt hat;

(b) den Haushaltsplan und die Jahresrechnung zu genehmigen

  1. c) legt die Richtlinien für die Tätigkeit der Vereinigung fest und entscheidet über Vorschläge zur Verabschiedung und Änderung von Reglementen;
  2. d) ernennt die Mitglieder des Rechnungsprüfungsorgans und widerruft sie gegebenenfalls;
  3. e) entscheidet über die Haftung der Mitglieder der Organe und leitet Haftungsklagen gegen sie ein;
  4. f) er entscheidet über die Beschlüsse des Verwaltungsrates, ein Mitglied nicht aufzunehmen oder seine Aufnahme zu widerrufen, sowie über angefochtene Ausschlussbeschlüsse;
  5. g) er bestimmt die Tätigkeiten, die nicht von allgemeinem Interesse sind und die, soweit gesetzlich zulässig, von der Vereinigung ausgeübt werden können;
  6. h) beschließt über die Genehmigung der Sozialvorschriften, einschließlich der in Abschnitt 2, Artikel 16, Gesetzesdekret 36/2021 genannten Organisationsmodelle;
  7. i) berät über die Tagesordnung, Anträge und alle anderen Angelegenheiten, die ihm durch das Gesetz oder die vorliegenden Statuten vorbehalten sind.

 

Artikel 12 – Außerordentliche Versammlung

  1. Die außerordentliche Generalversammlung berät
  2. a) über die Genehmigung und die vorgeschlagenen Änderungen der Statuten
  3. b) über die Umwandlung, auch gemäß Artikel 28 der Statuten, die Fusion und die Auflösung des Vereins sowie über die Übertragung seines Vermögens;
  4. c) über die dinglichen Rechte;
  5. d) über die Neuwahl des erloschenen Vorstandes;
  6. c) über andere Tagesordnungspunkte, die die außerordentliche Verwaltung betreffen.

Artikel 13 – Gültigkeit der Versammlung

  1. Die ordentliche Versammlung ist bei der ersten Einberufung mit der Anwesenheit der absoluten Mehrheit der stimmberechtigten Mitglieder rechtsgültig konstituiert und beschließt rechtsgültig mit den Stimmen der Mehrheit der Anwesenden.
  2. Die außerordentliche Versammlung ist in erster Einberufung gültig konstituiert, wenn 2/3 der stimmberechtigten Mitglieder anwesend sind und berät mit der Zustimmung der Mehrheit der Anwesenden.
  3. Nach Ablauf von mindestens einer Stunde nach der ersten Einberufung sind sowohl die ordentliche als auch die außerordentliche Versammlung unabhängig von der Zahl der anwesenden Mitglieder gültig konstituiert und beschließen mit der Zustimmung der Mehrheit der Anwesenden.
  4. Für die Auflösung der Vereinigung und die Verteilung ihres Vermögens ist die Zustimmung von mindestens 3/4 der Mitglieder gemäß Artikel 21 des Zivilgesetzbuches erforderlich.

Artikel 14 – Audio-/Videomontagen

  1. Die Sitzungen der Versammlung können unter den gesetzlich festgelegten Bedingungen, die in den entsprechenden Protokollen zu vermerken sind, mit Wortmeldungen an mehreren Orten per Audio-/Videoübertragung abgehalten werden.
  2. An allen Orten mit Audio-/Videoverbindung, an denen die Versammlung stattfindet, wird eine Anwesenheitsliste erstellt.
  3. Es ist in jedem Fall erforderlich, dass

– in jedem Fall der Vorsitzende und der Sekretär der Sitzung am selben Ort anwesend sein müssen;

-die Möglichkeit für den Vorsitzenden, die Teilnehmer zu identifizieren, den Ablauf der Versammlung zu regeln und die Abstimmungsergebnisse festzustellen und zu verkünden;

-die Möglichkeit, ein vollständiges Sitzungsprotokoll zu führen, ist gewährleistet;

-die Möglichkeit der Echtzeit-Diskussion von Fragen, des Meinungsaustauschs, der Intervention und der Einsichtnahme in Dokumente, die in den Tagen vor der Sitzung am Sitz hinterlegt werden, ist gewährleistet;

-die Möglichkeit, an Abstimmungen teilzunehmen, ist gewährleistet;

-die Möglichkeit der Teilnahme an Abstimmungen gewährleistet ist; -die Anwesenden in Echtzeit an der Diskussion und gleichzeitigen Abstimmung über die Tagesordnungspunkte teilnehmen sowie Dokumente übermitteln, empfangen und einsehen können;

in der Einberufung die Orte mit Audio- oder Videoverbindung angegeben sind, an denen sich die Teilnehmer versammeln können, und die von der Gesellschaft zur Verfügung gestellt werden.

Sind die vorgenannten Voraussetzungen erfüllt, so gilt die Versammlung als an dem Ort abgehalten, an dem sich der Vorsitzende befindet und an dem sich auch der Schriftführer der Versammlung befinden muss, damit das Protokoll in dem entsprechenden Buch erstellt und unterzeichnet werden kann.

  1. (4) Bei einer Sitzung mit Teilnehmern, die sich an mehreren Orten mit Audio- oder Videoanschluss befinden, kann sich der Vorsitzende der Sitzung bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben von einem oder mehreren Assistenten unterstützen lassen, die an jedem der Orte mit Audio- oder Videoanschluss anwesend sind. Eine ähnliche Befugnis hat die Person, die das Protokoll führt, um ihre Aufgaben zu erfüllen.

 

Artikel 15 – Das Präsidium

  1. Der Vorstand ist das für die Leitung der Vereinigung verantwortliche Organ, das die Aktivitäten der Vereinigung kollektiv beaufsichtigt.
  2. Der Vorstand besteht aus mindestens 3 und höchstens 7 Mitgliedern, die von der Vollversammlung gewählt werden, darunter der Präsident.
  3. Der Vorstand wählt aus seiner Mitte den Vizepräsidenten, den Sekretär und den Schatzmeister; die beiden letztgenannten Ämter können auch von ein und derselben Person ausgeübt werden.
  4. Die gewählten Räte treten innerhalb von 15 Tagen nach der Wahlversammlung auf Einberufung durch den scheidenden Präsidenten oder, falls dieser die Einberufung nicht vornimmt, auf schriftlichen Antrag der Mehrheit des scheidenden Vorstands zusammen.
  5. Die Anwesenheit des gewählten Mitglieds bei der ersten Sitzung gilt als förmliche Annahme der Ernennung. Bei unentschuldigtem Fernbleiben wird davon ausgegangen, dass es sein Amt niedergelegt hat.
  6. Es ist den Vorstandsmitgliedern des Verbandes untersagt, ein Amt in anderen Amateursportvereinen oder -verbänden innerhalb desselben nationalen Sportverbandes, einer angeschlossenen Sportart oder einer vom CONI anerkannten Sportförderungseinrichtung zu bekleiden.
  7. Die Amtszeit des Vorstandes beträgt 4 Jahre, und seine Mitglieder können für höchstens 3 Mandate wiedergewählt werden, auch wenn sie nicht ununterbrochen im selben Amt sind.
  8. Die gesetzliche Vertretung des Verbandes obliegt institutionell dem Präsidenten des Vorstandes, der für die Umsetzung der Beschlüsse der Versammlung und des Vorstandes sorgt, sowie für besondere Aufgaben den anderen Vorstandsmitgliedern, die vom Vorstand auf der Grundlage eines besonderen Beschlusses ernannt werden.
  9. Der Präsident kann in dringenden Fällen die Befugnisse des EZB-Rates ausüben, vorbehaltlich der Bestätigung durch den EZB-Rat in der ersten nützlichen Sitzung.
  10. Die Sitzungen des EZB-Rates können gemäß Artikel 14 der Satzung auch „aus der Ferne“ abgehalten werden.
  11. Die Sitzungen sind gültig, wenn die absolute Mehrheit der Mitglieder anwesend ist, und die Beschlüsse werden mit der Mehrheit der Anwesenden gefasst.
  12. Bei Stimmengleichheit gibt die Stimme des Sitzungsleiters den Ausschlag.
  13. Alle Gesellschaftsämter können innerhalb der in Artikel 8.2 des Gesetzesdekrets 36/2021 festgelegten Grenzen und vorbehaltlich der in Artikel 3.2, letzter Satz des Gesetzesdekrets 112/2017 festgelegten Annahmen vergütet werden.
  14. Der Vorstand führt ein Buch über seine Sitzungen und Beschlüsse.
  15. Die Beschlüsse des Verwaltungsrats werden in einem Protokoll festgehalten, das von der Person, die den Vorsitz der Sitzung führt, und vom Sekretär unterzeichnet wird.
  16. Die Protokolle werden allen Mitgliedern mit den vom EZB-Rat als am geeignetsten erachteten Formalitäten zur Verfügung gestellt, um eine möglichst weite Verbreitung zu gewährleisten.

 

Artikel 16 – Rücktritt und Ausschluss des Verwaltungsrats und des Präsidenten

  1. Der EZB-Rat scheidet aus seinem Amt aus

(a) durch gleichzeitigen Rücktritt der Hälfte plus eines seiner Mitglieder;

(b) wenn der Präsident zurücktritt oder dauerhaft arbeitsunfähig wird;

(c) bei gleichzeitigem Ausscheiden der Hälfte plus eines seiner Mitglieder, aus welchem Grund auch immer;

  1. d) wenn die Versammlung die Schlussbilanz des Haushaltsjahres nicht genehmigt.
  2. In diesen Fällen beruft der Vorsitzende des Verwaltungsrats oder, im Falle seiner Verhinderung oder Vakanz, der stellvertretende Vorsitzende oder ersatzweise das Dienstälteste Ratsmitglied innerhalb von 60 Tagen die Versammlung ein, die innerhalb der folgenden 30 Tage stattfinden soll, wobei in der Zwischenzeit die ordentlichen Verwaltungsgeschäfte erledigt werden.
  3. Bis zu seiner Neukonstituierung und beschränkt auf die dringenden Geschäfte und die ordentliche Verwaltung werden die Funktionen vom Präsidenten unter prorogatio wahrgenommen.
  4. Scheiden im Laufe des Geschäftsjahres aus irgendeinem Grund so viele Ratsmitglieder aus, dass sie nicht mehr als die Hälfte des Vorstandes ausmachen, so wird der Vorstand lediglich durch den ersten im Wahlgang nicht gewählten Kandidaten für das Amt eines Ratsmitgliedes ergänzt. In seiner Abwesenheit wird das Gremium mit einer reduzierten Anzahl bis zur ersten nützlichen Versammlung fortgesetzt, die über die Wiedereinsetzung der frei gewordenen Mitglieder abstimmt.
  5. Neben dem Ausscheiden von Vorstandsmitgliedern scheidet der Präsident aus

(a) durch Rücktritt;

(b) durch Freiwerden des Amtes, gleich aus welchem Grund.

  1. In den letztgenannten Fällen beruft der Vizepräsident oder alternativ das dienstälteste Ratsmitglied innerhalb von 60 Tagen die Versammlung ein, die innerhalb der folgenden 30 Tage stattfinden soll, wobei er in der Zwischenzeit für die ordentliche Verwaltung sorgt.
  2. Bis zur Neukonstituierung und beschränkt auf die dringenden Geschäfte und die ordentliche Verwaltung werden die Funktionen vom Vizepräsidenten oder vom dienstältesten Ratsmitglied, unter prorogatio, wahrgenommen.

 

Artikel 17 – Einberufung des Verwaltungsrats

  1. Der Vorstand tritt in der Regel mindestens einmal jährlich auf Veranlassung des Präsidenten und ausnahmsweise oder auf Antrag der Mehrheit der Vorstandsmitglieder ohne Formalitäten zusammen.

 

Artikel 18 – Aufgaben des EZB-Rates

  1. Der Vorstand hat die weitestgehenden Befugnisse für die ordentliche Verwaltung des Vereins. Er ist insbesondere zuständig für
  2. a) die jährliche Erstellung der Schlussbilanz der im vorangegangenen Kalenderjahr ausgeübten Tätigkeit und des Haushaltsplans und deren Vorlage bei der Versammlung;
  3. b) die Einberufung von ordentlichen Mitgliederversammlungen, die mindestens einmal im Jahr stattfinden müssen, sowie von außerordentlichen Mitgliederversammlungen, ebenfalls in Übereinstimmung mit dieser Satzung;
  4. c) die Festsetzung der Höhe der Mitgliedsbeiträge;
  5. d) die Beschlussfassung über die ordentlichen Betriebs- und Investitionsausgaben für die Verwaltung des Vereins;
  6. e) Beschlussfassung über institutionelle, ergänzende und kommerzielle Aktivitäten und Dienstleistungen, die zur bestmöglichen Verwirklichung der institutionellen Ziele der Vereinigung unternommen werden sollen;
  7. f) Entscheidungen über die Verwaltung der Angestellten und die Koordinierung der Mitarbeiter und Fachleute, die der Verein in Anspruch nimmt, sowie der Freiwilligen, und die Gewährleistung der Erfüllung der in der Satzung festgelegten Verpflichtungen;
  8. g) die Vorlage eines Programmplans für die im neuen sozialen Jahr durchzuführenden Aktivitäten;
  9. h) die Ausarbeitung von Vorschlägen zur Änderung der Statuten oder zum Erlass und zur Änderung der Sozialordnung;
  10. i) die Einsetzung von Kommissionen und die Ernennung von Vertretern in öffentlichen und privaten Gremien, Verbänden und anderen Einrichtungen;
  11. j) die Befugnis, aus den Reihen der Mitglieder oder von außerhalb des Vorstands Delegierte zu ernennen, die bestimmte, vom Vorstand von Zeit zu Zeit festgelegte Aufgaben wahrnehmen
  12. k) Ausarbeitung interner Regelungen für die Tätigkeit des Vereins, die der Mitgliederversammlung zur Genehmigung vorzulegen sind
  13. l) Verhängung von Disziplinarmaßnahmen gegen Mitglieder, die diese vor der Versammlung anfechten können
  14. m) Er berät über Anträge auf Aufnahme von Mitgliedern oder über mögliche Ausschlussgründe;
  15. n) Ernennung des Jugendschutzbeauftragten gemäß Artikel 33 Absatz 6 des Decreto Legislativo 36/2021;
  16. o) jede andere Funktion, die in dieser Satzung ausdrücklich vorgesehen ist oder die nicht ausdrücklich den anderen Organen zugewiesen ist.

Artikel 19 – Der Präsident

  1. Der Präsident wird von der Versammlung mit der Mehrheit der Stimmen der Anwesenden/Vertreter gewählt.
  2. Er/sie bleibt vier Jahre im Amt und kann wiedergewählt werden.
  3. Er/sie führt den Vorsitz in der Versammlung und im Vorstand und sorgt für deren Einberufung, überwacht die ordnungsgemäße Durchführung der Beschlüsse aller sozialen Organe, deren Arbeitsweise und Einhaltung der Zuständigkeiten er/sie kontrolliert.
  4. Er ist der gesetzliche Vertreter der Vereinigung.
  5. In dringenden Fällen kann der Vorsitzende die Befugnisse des Verwaltungsrats ausüben, vorbehaltlich der Ratifizierung durch den Verwaltungsrat in der ersten darauf folgenden Sitzung, die in jedem Fall innerhalb von 30 Tagen nach der Entscheidung stattfinden muss.

 

Artikel 20 – Der/die Vizepräsident/in

  1. Der Vizepräsident wird vom Vorstand mit der Mehrheit der Anwesenden gewählt und vertritt den Präsidenten bei dessen Abwesenheit oder vorübergehender Verhinderung sowie bei den Aufgaben, die ihm ausdrücklich übertragen wurden.

 

Artikel 21 – Der Sekretär und der Schatzmeister

  1. Die Funktionen des Sekretärs und des Schatzmeisters können auch ein und derselben Person übertragen werden.
  2. Sind sie verschiedenen Personen übertragen, so werden im Falle der Verhinderung des Schatzmeisters, seines Rücktritts oder seiner Abberufung die Aufgaben des Schatzmeisters für die Zeit, die zur Beseitigung der Ursachen der Verhinderung oder zur Neubestellung erforderlich ist, vom Sekretär oder vom Vizepräsidenten übernommen.
  3. Bei vorübergehender Verhinderung, Rücktritt oder Abberufung des Schriftführers wird dieser in gleicher Weise durch den Schatzmeister oder den Vizepräsidenten vertreten.
  4. Der Sekretär fertigt die Protokolle der Sitzungen der Gesellschaftsorgane an und sorgt für deren Eintragung in die entsprechenden Bücher und Register; er führt die Beschlüsse des Präsidenten und des Vorstands aus, verfolgt die Mitgliedschaftsverfahren und erledigt den Schriftverkehr.
  5. Der Schatzmeister ist verantwortlich für die notwendigen Verhandlungen zum Erwerb der vom Vorstand beschlossenen Mittel und Dienstleistungen und für die Vorbereitung und Aufbewahrung der entsprechenden Verträge und Bestellungen. Er kassiert und rechnet ab, indem er die Ordnungsmäßigkeit der Ausgaben prüft und ihre Zahlung anordnet.
  6. Der Schatzmeister leitet die Verwaltungs- und Rechnungsführung des Vereins, indem er die Buchführung erstellt, für die ordnungsgemäße Erfüllung der Steuer- und Beitragspflichten sorgt und zusammen mit den anderen Vorstandsmitgliedern den Jahresabschluss in wirtschaftlicher und finanzieller Hinsicht erstellt.
  7. (7) Der Schatzmeister ist ferner für die regelmäßige Kontrolle der Ergebnisse der Kassen-, Bank-, Kredit- und Debitkonten sowie für die Durchführung von Einziehungsmaßnahmen für fällige Forderungen verantwortlich.

 

Artikel 22 – Rechnungsprüfungsausschuss

  1. Der Rechnungsausschuss kann von der Versammlung gewählt werden. Er kann entweder monokratisch oder kollegial sein und hat eine Amtszeit von drei Jahren.
  2. Er überwacht die Verwaltung der Vereinigung, den Schriftverkehr, den Haushalt, die Buchführung und die Einhaltung der Statuten.
  3. Er nimmt an den Vorstandssitzungen und Versammlungen ohne Stimmrecht teil und legt dort seinen Jahresbericht über die Schlussbilanz vor.
  4. Dieses Gremium tritt alle 90 Tage zur ordnungsgemäßen Prüfung der Buchführung und der Verwaltung sowie bei Bedarf auf Einberufung durch den Präsidenten zusammen.
  5. Die Sitzungen und Beschlüsse werden in einem Protokoll festgehalten, das von allen anwesenden Mitgliedern unterzeichnet wird.
  6. Soweit dies mit dieser Satzung vereinbar ist, finden die Bestimmungen der Artikel 2397 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches Anwendung.

 

 

TITEL IV

Vermögen und Buchführung

 

Artikel 23 – Aufstellung des Vermögens und der Verbindlichkeiten

  1. Die Erstellung und regelmäßige Führung der Buchführung ist obligatorisch.
  2. Der Vorstand stellt den vorläufigen und endgültigen Haushaltsplan der Vereinigung auf, der von der Versammlung zu genehmigen ist.
  3. Die Bilanz soll über die wirtschaftliche und finanzielle Gesamtlage der Vereinigung informieren.
  4. Die Bilanz muss übersichtlich erstellt werden und ein wahrheitsgetreues und korrektes Bild der Vermögens- und Finanzlage der Vereinigung vermitteln, wobei der Grundsatz der Transparenz gegenüber den Mitgliedern zu beachten ist. Ein Exemplar der Bilanz muss allen Mitgliedern bei der Einberufung der ordentlichen Versammlung, auf deren Tagesordnung die Genehmigung der Bilanz steht, zur Verfügung gestellt werden.
  5. Der gesamte Vorstand, einschließlich des Präsidenten, scheidet aus dem Amt aus, wenn die Versammlung den Haushaltsplan nicht billigt. In diesem Fall finden die Bestimmungen von Artikel 16 Absatz 2 Anwendung.

Artikel 24 – Soziales Jahr

  1. Das Gesellschaftsjahr und das Geschäftsjahr beginnen am 1. Januar und enden am 31. Dezember eines jeden Jahres.

 

Artikel 25 – Vermögen und Verbot der Ausschüttung von Gewinnen

  1. Das Vermögen der Vereinigung ist unteilbar und setzt sich zusammen aus: a) dem beweglichen Vermögen, das im Eigentum der Vereinigung steht oder durch Vermächtnisse oder Schenkungen erworben wurde; b) den Beiträgen, Auszahlungen, Vermächtnissen und Schenkungen öffentlicher und privater Einrichtungen und Subjekte; c) etwaigen Reservefonds, die aus Haushaltsüberschüssen gebildet werden.
  2. Die finanziellen Mittel der Vereinigung bestehen aus den jährlichen Mitgliedsbeiträgen und etwaigen vom Vorstand festgelegten Zuwendungen, den Erträgen aus den von der Vereinigung organisierten Aktivitäten und etwaigen Einnahmen kommerzieller Art.
  3. Der Verein verwendet etwaige Gewinne und Überschüsse zur Erfüllung seiner satzungsgemäßen Aufgaben oder zur Vermehrung seines Vermögens.
  4. Die – auch indirekte – Ausschüttung von Gewinnen und Betriebsüberschüssen, Fonds und Rücklagen, wie auch immer sie bezeichnet werden, an Mitglieder, Arbeitnehmer und Mitarbeiter, Verwalter und andere Mitglieder der Gesellschaftsorgane ist immer verboten, auch im Falle des Austritts oder jeder anderen Hypothese einer individuellen Auflösung des Verhältnisses.
  5. Artikel 3 Absatz 2 letzter Satz und Absatz 2-bis des Gesetzesdekrets 112/2017 sind anwendbar.

 

TITEL V

Arbeitnehmer und Freiwillige

 

Artikel 26 – Arbeitnehmer und Freiwillige

  1. Die sportlichen Arbeitnehmer des Vereins haben Anspruch auf eine wirtschaftliche und ordnungspolitische Behandlung gemäß Artikel 25 des Gesetzesdekrets 36/2021 nach dem Grundsatz der gleichen Würde und Chancengleichheit, soweit sie mit den gesetzlichen Vorschriften über die Arbeitsbeziehungen im Unternehmen vereinbar sind.
  2. Insbesondere finden die Bestimmungen der Artikel 26, 34 und 35 des Decreto legislativo 36/2021 auf die im Sportbereich beschäftigten Arbeitnehmer Anwendung.
  3. Artikel 37 des Gesetzesdekrets 36/2021 findet Anwendung auf koordinierte und kontinuierliche Kooperationsbeziehungen mit Verwaltungscharakter.
  4. Der Verband kann auch Lehrverträge abschließen, um die Ausbildung junger Sportler im Sinne von Artikel 30 des Decreto Legislativo 36/2021 zu gewährleisten.
  5. Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, kann die sportliche Tätigkeit Gegenstand eines Arbeitsverhältnisses in Form einer koordinierten und kontinuierlichen Zusammenarbeit im Sinne von Artikel 409 Absatz 1 Nr. 3 des Bürgerlichen Gesetzbuchs sein. Für letzteres gilt die in Artikel 2 Absatz 1 des Decreto Legislativo 81/2015 vorgesehene Ausnahme von der Vermutung des Unterordnungsverhältnisses.
  6. Die sportlichen Dienste von Freiwilligen, einschließlich Beamten, sind ebenfalls zulässig, sofern sie in keiner Weise, auch nicht vom Begünstigten, vergütet werden.
  7. Für solche sportlichen Leistungen können nur die nachgewiesenen Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Reise und Beförderung erstattet werden, die anlässlich der außerhalb der Wohnsitzgemeinde des Empfängers erbrachten Leistungen entstanden sind. Solche Erstattungen tragen nicht zur Bildung des Einkommens des Empfängers bei. Pauschale Erstattungen können innerhalb der in den einschlägigen geltenden Vorschriften festgelegten Grenzen gewährt werden.
  8. Freiwillige sportliche Leistungen sind unvereinbar mit jeder Form von Arbeitsverhältnis oder selbständiger Tätigkeit und mit jedem anderen bezahlten Arbeitsverhältnis mit der Einrichtung, der der Freiwillige angehört oder über die er seine sportliche Tätigkeit ausübt.
  9. Die Verpflichtung zur Haftpflichtversicherung der Freiwilligen wird in jedem Fall von der Einrichtung, die ihre Arbeit in Anspruch nimmt, auch durch kollektive Policen, gemäß den Richtlinien des Ministerialerlasses vom 6. Oktober 2021 des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung im Einvernehmen mit den Mlps, gewährleistet.

 

TITEL VI

Schlussbestimmungen

 

Artikel 27 Mitglieder

 

  1. Mitglieder mit Ausweis sind die natürlichen Personen, die Mitglieder der Verbände oder Sportorganisationen sind, denen der Verband angeschlossen ist, und die vertreten werden durch
  2. a) Sportler
  3. b) Direktoren und Mitglieder der angeschlossenen Vereine;
  4. c) Kampfrichter/Schiedsrichter;

d)Manager;

  1. e) Techniker, Ausbilder ;
  2. f) andere Mitglieder der Verbände und Einrichtungen, denen der Verband angeschlossen ist;
  3. Der Verband muss durch seine Zugehörigkeit zu den Sportverbänden und -organisationen seinen Mitgliedern das Notwendige garantieren, damit sie den Sport, den sie ausüben, in der gleichen Weise ausüben können wie seine Mitglieder.
  4. Die Mitglieder der Verbände und Sportorganisationen, denen der Verband angeschlossen ist, tragen ebenso wie die Mitglieder des Verbandes zur Deckung der Kosten bei, die mit der Nutzung der Einrichtungen des Verbandes und der Durchführung der Sport-, Trainings-, Erziehungs- und Werbeaktivitäten verbunden sind.
  5. Ein Minderjähriger, der das 14. Lebensjahr vollendet hat, kann nicht Mitglied sein, es sei denn, er gibt persönlich seine Zustimmung.
  6. Für alles, was in diesem Artikel nicht ausdrücklich vorgesehen ist, wird auf die Bestimmungen von Titel III – Kapitel I – Artikel 15 und 16 des Gesetzesdekrets 36/2021 verwiesen.

Artikel 28 – Die Abschnitte – Umwandlung – Dritter Sektor

  1. Die Versammlung kann in ihrer ordentlichen Sitzung Sektionen an den Orten einrichten, die sie zur besseren Verwirklichung der sozialen Ziele für am geeignetsten hält.
  2. Die Versammlung kann mit absoluter Mehrheit der Anwesenden die Umwandlung des Verbandes in eine Sport-Aktiengesellschaft oder eine Sport-Genossenschaft beschließen.
  3. Die ordentliche Versammlung kann die Eintragung in das einheitliche nationale Register des dritten Sektors beschließen.

 

Artikel 29 – Auflösung

  1. Die Auflösung des Vereins wird von der Versammlung in Übereinstimmung mit Artikel 13.4 dieser Satzung beschlossen.
  2. Ebenso muss ein Antrag auf Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zur Auflösung des Vereins von mindestens 3/4 der stimmberechtigten Mitglieder, ohne Bevollmächtigte, gestellt werden.
  3. Das im Falle der Auflösung verbleibende Vermögen wird gemäß Artikel 7.1, Buchstabe h) des Gesetzesdekrets 36/2021 sportlichen Zwecken zugeführt.

 

Artikel 30 – Schiedsklausel

  1. Streitigkeiten in sportlichen Angelegenheiten werden dem Schiedsgericht vorgelegt, das in der Satzung des Nationalen Vereins Libertas vorgesehen werden kann.
  2. Zu diesem Zweck gelten die in den Statuten und den geltenden Reglementen der Ente Nazionale Libertas festgelegten Regeln.

 

Artikel 31 – Verweisungsregeln

  1. Für alle Angelegenheiten, die in dieser Satzung nicht ausdrücklich vorgesehen sind, gelten die Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches und die Bestimmungen der in dem Sektor geltenden Gesetze, soweit sie anwendbar sind.