DIE SCHÖNSTEN SPOTS

Eine Woche lang zeigen wir Dir Ägyptens schönste Inseln und Kitespots - von wunderschönen Buchten mit Sandboden bis zu unbewohnten Inseln mit hüfthohem und spiegelglattem Wasser. Alle Spots unserer Safari sind nur mit dem Boot erreichbar und unberührt. Es liegt an uns sie zu erkunden. Von Hurghada fahren wir los zu einer 40 km nördlich gelegene, unbewohnten Inselgruppe – den Inseln Tawila, Geisum und Asharafi. Alle Spots sind für Anfänger bestens geeignet mit kristallklarem Wasser und riesigen Stehbereichen. Nicht selten sind wir das einzige Boot vor Ort und haben kilometerlange Flachwasserpisten ganz für uns allein.

TAWILA

Tawila bedeutet auf Arabisch ‚flach‘ und ist eine riesige Sandinsel und eine der ersten Inseln, die wir erreichen – der perfekte Ort für die erste Kitesession der Safari. An der Südküste ragt ein schmaler Sandfinger hervor und bildet eine perfekte Bucht mit hüfttiefem türkisfarbenem Wasser.  Der Wind bläst hier offshore aus nordwestlicher Richtung, was für uns spiegelglattes Wasser und 1A Freestyle-Bedingungen bedeutet.  Der Stehbereich ist riesig und sollte doch mal jemand abtreiben wartet das Beiboot in Lee um uns aufzufischen.

GEISUM

Geisum besteht aus zwei Inseln, einer nördlichen und einer südlichen. Die Geisum-Inseln bieten einen unglaublichen Kitespielplatz mit zahlreichen Buchten, Halbinseln und riffgeschützten Lagunen mit Seiten- oder Offshore-Winden. Eine unserer Lieblingssessions in den Geisums ist ein Downwinder von Nord nach Süd, der zwischen fünf und zehn Kilometern lang ist. Wir schleichen uns in den Buchten ein und aus.

ASHARAFI

Ashrafi ist eine der nördlichsten Inseln des Archipels und hier wartet was ganz Besonderes auf Dich: eine riesige, hüfthohe Lagune mit Riffen und Sandbänken. Außerhalb der Sandbank sind auch kleinere bis mittlere Wellen zu finden. Ashrafi ist ein Safari-Highlight für alle, vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Kiter.

TAWILA

Tawila bedeutet auf Arabisch ‚flach‘ und ist eine riesige Sandinsel und eine der ersten Inseln, die wir erreichen – der perfekte Ort für die erste Kitesession der Safari. An der Südküste ragt ein schmaler Sandfinger hervor und bildet eine perfekte Bucht mit hüfttiefem türkisfarbenem Wasser.  Der Wind bläst hier offshore aus nordwestlicher Richtung was für uns spiegelglattes Wasser und 1A Freestyle-Bedingungen bedeutet.  Der Stehbereich ist riesig und sollte doch mal jemand abtreiben wartet das Beiboot in Lee um uns aufzufischen.

GEISUM

Geisum besteht aus zwei Inseln, einer nördlichen und einer südlichen. Die Geisum-Inseln bieten einen unglaublichen Kitespielplatz mit zahlreichen Buchten, Halbinseln und riffgeschützten Lagunen mit Seiten- oder Offshore-Winden. Eine unserer Lieblingssessions in den Geisums ist ein Downwinder von Nord nach Süd, der zwischen fünf und zehn Kilometern lang ist. Wir schleichen uns in Buchten und Höhlen ein und aus.

ASHARAFI

Ashrafi ist eine der nördlichsten Inseln des Archipels und hier wartet was ganz besonderes auf Dich: eine riesige, hüfthohe Lagune mit Riffen und Sandbänken. Außerhalb der Sandbank sind auch kleinere bis mittlere Wellen zu finden. Ashrafi ist ein Safari-Highlight für alle, vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Kitesurfer.

Kitesafari.eu I Christoph Kaser I USt. Idnr.: IT 03025140215 I Impressum